» Detail - tfv-erfurt
Vorstand 21. 06. 2017

Tiefe Trauer um Ehrenmitglied Gerald Rössel

Der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) gibt in tiefer Trauer bekannt, dass das ehemalige Präsidiumsmitglied Gerald Rössel am gestrigen 20. Juni 2017 in Leipzig verstorben ist. Das Ehrenmitglied des Verbandes wurde 76 Jahre.

Der langjährige Vorsitzende des TFV-Spielausschusses verbrachte die letzten Jahre in Leipzig. Gerald Rössel gilt im Thüringer Fußball-Verband als der geistige Vater der Verbands- und Spielklassenstruktur. Über 45 Jahre hat er, obwohl beruflich stark eingespannt, dem Ehrenamt im Fußball gewidmet. Zunächst im Bezirksfachausschuss (BFA) Erfurt und nach der Gründung des TFV in herausgehobener Funktion im Verband war er ein Mann, dem die Entwicklung des Fußballs wichtig war.

Auf dem 7. Verbandstag 2012 wurde er aus seinen ehrenamtlichen Funktionen verabschiedet und gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Verstorbene wurde für seine überragenden Verdienste um den Fußball in Thüringen mit allen hohen Auszeichnungen des Verbandes, des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes (NOFV) und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) geehrt. Im Jahre 2010 erhielt er in der Thüringer Staatskanzlei das Bundesverdienstkreuz.

Viele Weggefährten beeindruckte Gerald Rössel mit seiner sachlich-konstruktiven und ruhigen Art, mit der er auch schwierige Probleme meisterte. Sein Tod ist ein großer Verlust für den Thüringer Fußball-Verband.

Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden seinen Angehörigen. In der Geschichte des Thüringer Fußball-Verbandes wird Gerald Rössel für immer einen wichtigen Platz einnehmen.

Hartmut Gerlach