Köstritzer-Pokal 17. 05. 2018

Traditionelle Pressekonferenz vor dem Köstritzer Thüringenpokal-Finale“ diesmal in Gera

Nur wenige Tage vor dem Endspiel um den „Köstritzer Thüringenpokal“ 2018, das am 21. Mai ab 14.30 Uhr im Erfurter Steigerwaldstadion ausgetragen wird, führte der Thüringer Fußball-Verband (TFV) heute Nachmittag (17.05.18) seine traditionelle Pressekonferenz durch. Im Stadion am Steg erwies sich die BSG Wismut, die am Pfingstmontag gegen den FC Carl Zeiss Jena spielt, als würdiger Gastgeber.

Neben dem TFV-Pressesprecher, der die Konferenz leitete, hatten von Seiten der Wismut Philipp Katzenberger und in Vertretung des beruflich verhinderten Trainers Frank Müller Carsten Hänsel, der Sportliche Leiter, Platz genommen. Aus Jena waren Kapitän Renè Eckardt und Trainer Mark Zimmermann gekommen.

Die Medienvertreter stellten Fragen zur Vorbereitung auf das Pokalfinale in beiden Lagern und erkundigten sich auch, wie denn die Mannschaften im Falle eines Sieges feiern würden.

Als Ansprechpartner war auch TFV-Präsident Dr. Wolfhardt Tomaschewski vor Ort. Er musste vor allem zum Austragungsort des Finales Stellung nehmen und wurde auch nach seiner Meinung zum Boykott von Jenaer Fans befragt.

Die Pressekonferenz wurde auf den Facebook-Seiten des TFV und der „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ) live übertragen.

Hartmut Gerlach