Gütesiegel - jetzt bewerben!

Laut der TFV Ausbildungsordnung § 1-5 ist jeder Trainer angehalten, eine entsprechende Trainerqualifikation nach zu weisen. Sanktionen sind aus Sicht des TFV -Qualifizierungsausschusses nicht der richtige Weg. Aus diesem Grund wurde am 19.10.17 zur Beratung des Qualifizierungsausschusses des TFV beschlossen, dass ab 2018 ein Gütesiegel vergeben wird. Vereine können sich bewerben, um dieses Gütesiegel in Anerkennung ihrer Trainierqualifikation und Nachwuchsarbeit zu erhalten. Die Auszeichnung erfolgt zum Köstritzer Pokalfinale.

Einsendeschluss: 31. März 2020

Ziele:

  1. jede Altersklasse ist mind. einfach besetzt
  2. jeder verantwortliche Cheftrainer ist im Besitz einer entsprechenden Trainerqualifikation

Bewertungskriterien:

  • bewertet wird eine Mannschaft pro Altersklasse mit je einem Wertungspunkt (WP), d.h. die II., III. und weitere Mannschaften gehen nicht mit in die Wertung
  • Spielgemeinschaften mit je 0,5 WP/Team
  • WP für Trainerqualifikationen:
    Teamleiter: 2 WP
    C-Lizenz: 4 WP
    B-Lizenz: 6 WP
    DFB-Elite-Jugend-Lizenz: 8 WP
    A-Lizenz: 8 WP
    Fußballlehrer: 8 WP

Die Gesamtpunktzahl setzt sich zusammen aus:

1. Anzahl der Nachwuchsmannschaften
Beispiel:
Verein „x“ hat:

  • 7 Nachwuchsmannschaften einfach besetzt (A-,B-,C-,D-,E-,F- Junioren und Bambinis),
  • eine Senioren Frauen- und
  • eine Senioren Männermannschaft
  • in keiner Altersklasse besteht eine Spielgemeinschaft

Das wären 9 (Mannschaften) x 1 WP = 9 WP (Maximum) 

2. Trainerqualifikationen
Beispiel: 
Der Verein hat 4 Trainer mit gültiger C-Lizenz (je 4 WP), 2 Trainer mit B-Lizenz (je 6 WP) und einen Trainer mit DFB-Elite-Jugend-Lizenz (8 WP). Zwei Trainer der angegeben Mannschaften haben noch keine Lizenz erworben. Bewertet werden nur die Cheftrainer der angegeben Mannschaften.

Gesamtpunktzahl: 9 WP + 36 WP = 45 WP

Downloads

Bewerbungsformular

Claudio Mußler

Verbandssportlehrer
Thüringer Fußball-Verband e.V.
Augsburger Str. 10
99091 Erfurt
0361 / 34767 -23
tfv-erfurt.de